Startseite Portrait
Aktuelle Specials
Impressionen
Reisekonfigurator
Kontakt / Impressum
Online Kataloge
Neuseeland
20 Tage mit Wanderungen in den schönsten Nationalparks Neuseelands

ab 4.749 EUR inkl. Flug

Neuseeland, die Doppelinsel auf der anderen Seite der Welt, ist ein Paradies für Natur freunde. Regenwälder und Vulkane. Gletscher und Geysire. Bergseen und Strände. Stadtummel und Wanderungen. Neuseeland ist überraschend vielfältig.
Besonderes bewusst erleben mit 4-12 Teilnehmern!

Durch die imposante Berglandschaft am Mount Cook touren ... Durch den Regenwald zum Fox-Gletscher laufen ... Durch ein geothermales Wunderland spazieren ... Durch den spektakulären Milford Sound gleiten ... Durch den Queen Charlotte Sound schippern ...

Reiseverlauf:

1./2. Abreise:
Fluganreise von Ihrem Wunschflughafen in Deutschland nach London, von wo aus Sie am Abend über Hongkong nach Neuseeland fliegen.

3. Auckland:
Nach der Ankunft in Auckland am späten Vormittag werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Sie haben ein paar Stunden Zeit, um die Stadt der Segel, wie Auckland auch genannt wird, zunächst auf eigene Faust zu erkunden. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, auf der Sie u.a. die Harbour Bridge, Mt. Eden, den riesigen Jachthafen und den Skytower sehen. Sie übernachten im Hotel »Grand Chancellor«, das sich durch seine Lage im Herzen Aucklands, nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt, auszeichnet. Entspannen Sie sich abends in der Sauna oder im Swimmingpool des Hotels.

4. Von Auckland nach Te Aroha:
Sie verlassen die größte Stadt Neuseelands und erreichen nach etwa zwei Stunden Fahrt den kleinen Ort Te Aroha im Schatten der Kaimai-Berge. Hier beginnt Ihre erste Wanderung, die Sie zum Mokena-Geysir und weiter zum Whakapipi-Aussichtspunkt führt. Durch ursprünglichen Rimu- und Mirowald wandern Sie anschließend zum Gipfel des Mt. Te Aroha. An einem klaren Tag werden Sie mit einem traumhaften Rundumblick auf die Bay of Plenty, das Waikato-Becken und die Kaimaiberge belohnt. Nachmittags werden Sie in Ihrer Unterkunft, der zentral im Ort gelegenen »Mountain Lodge«, erwartet. Ihre Gastgeber Linda und Greg Marshall haben die historische Villa vor einigen Jahren zu einer kleinen Gästelodge umgebaut. Am Abend empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Thermalquellen direkt neben Ihrer Unterkunft (optional).

5. Von Te Aroha nach Rotorua:
In der Mitte des 19. Jahrhunderts war die Bay of Plenty vom Goldgräberfieber beherrscht. Am Vormittag erkunden Sie während einer etwa 2-stündigen Wanderung das Waiorongomai-Tal, das an diese aufregende Zeit erinnert. Auf guten Wanderwegen folgen Sie der ehemaligen Strecke der »Piako County Tramway«, einer Schmalspurbahn mit Steigungen von bis zu 25 Grad. Anschließend fahren Sie am Kaimai-Mamaku Forest Park entlang und erreichen am Nachmittag das aktive Thermalgebiet Rotorua. Während einer kurzen Tour durch die Stadt besichtigen Sie u.a. die historische St.-Faith’s-Kirche mit ihren hübschen Holzschnitzereien. Abends können Sie bei einem traditionellen Hangi (Abendessen) ein Maori-Konzert live erleben (optional). Sie übernachten im »Alpin Motel«, einer modernen Motelanlage mit schönem Garten und einem beheizten Swimmingpool. Jedes Zimmer hat einen eigenen kleinen Außenpool, den Sie nach Belieben mit heißem Thermalwasser füllen können.

6. Von Rotorua in den Tongariro-Nationalpark:
Wai-O-Tapu ist ein seit Jahrtausenden vulkanisch aktives Gebiet, und so entstand eines der faszinierendsten Thermalgebiete Neuseelands mit hoch aufschießenden Geysiren und vielen blubbernden Schlammlöchern. Sie unternehmen einen Spaziergang durch diese unwirkliche, nach Schwefel riechende Landschaft. Weiter geht die Fahrt am Tauposee, dem größten Binnensee Neuseelands, entlang bis in den Tongariro-NP, der zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Hier unternehmen Sie eine 2- bis 3-stündige Wanderung mit grandioser Sicht auf die Vulkane Mt. Tongariro, Mt. Ngauruhoe und Mt. Ruapehu. Das »Skotel Alpine Resort« liegt in der Weite dieser beeindruckenden Vulkanlandschaft. Die Zimmer erhielten durch die Verwendung von viel Holz eine gemütliche Atmosphäre.

7. Vom Tongariro-Nationalpark nach Wellington:
Am Mangawhero-Fluss entlang geht die Reise nach Wanganui und weiter an der Kapiti-Küste vorbei nach Wellington. Gegen Nachmittag erreichen Sie die Hauptstadt Neuseelands und sehen auf einer kurzen Rundfahrt u.a. das Parlamentsgebäude und das historische Stadtviertel mit der St.-Paul’s-Kirche. Dann werden Sie auf den Mt. Victoria gefahren, von dem Sie eine einmalig schöne Aussicht über die Stadt und den Hafen haben. Anschließend besuchen Sie das neuseeländische Nationalmuseum Te Papa, eines der innovativsten Museen der Welt. Interaktive und interdisziplinäre Ausstellungen beschäftigen sich mit den Themenbereichen Kunst, Geschichte und Umwelt. Ihr heutiges Quartier, das »Bay Plaza Hotel«, liegt an der beliebten Oriental Bay. In nur wenigen Minuten erreichen Sie von hier aus das Nationalmuseum sowie Bars und Restaurants.

8. Von Wellington zum Queen Charlotte Walkway in den Marlborough Sounds:
Genießen Sie heute Morgen die Überfahrt mit der Interislander-Fähre durch die Cookstraße und die fjordähnlichen Meeresarme der Marlborough Sounds auf die Südinsel nach Picton. Von diesem kleinen Hafenort werden Sie per Boot in die Mistletoe Bay, eine Bucht unterhalb des Queen Charlotte Walkway, gebracht. Während der ca. 3-stündigen Wanderung durch ein Naturschutzgebiet erleben Sie den sattgrünen Küstenwald, und von den Bergrücken eröffnen sich Ihnen immer wieder neue wunderbare Ausblicke auf den malerischen Queen Charlotte Sound. Unter Kennern gilt der Queen Charlotte Walkway als eine sehr gute Alternative zum Abel Tasman Track. Am späten Nachmittag treffen Sie im idyllisch, direkt am Wasser gelegenen »Portage Resort« ein, wohin Ihr Gepäck bereits per Boot gebracht wurde. Neben dem klaren Wasser des Ozeans lädt der Pool des Resorts zum Baden ein. Das hauseigene Restaurant bietet u.a. hervorragende Fischgerichte an.

9. Queen Charlotte Walkway:
Ein Boot bringt Sie durch den Sound nach Ship Cove, ans andere Ende des Queen Charlotte Walkway, zum Startpunkt der heutigen Wanderung. Hier machte Kapitän James Cook häufig Rast während seiner Erkundung des Südpazifiks und legte einen Gemüsegarten für seine Mannschaft an. In drei bis vier Stunden wandern Sie die Küste entlang durch dichten Regenwald mit riesigen Baumfarnen bis zur »Furneaux Lodge«. Anschließend werden Sie per Boot zurück zum »Portage Resort« gebracht. Genießen Sie den Nachmittag am Strand des Resorts in der wunderschönen maritimen Landschaft. Übernachtung wie am Vortag.

10. Vom Queen Charlotte Walkway nach Westport:
Mit dem Boot werden Sie nach Picton gebracht. Dann geht es mit dem Minibus weiter durch das bekannte Weinbaugebiet Marlborough, bis Sie St. Arnaud am Ufer des Rotoitisees erreichen. Im Nelson-Lakes-NP unternehmen Sie eine etwa 2-stündige Wanderung am See und durch den Wald. Anschließend fahren Sie den Buller-Fluss entlang bis zu dessen Mündung ins Meer bei Westport. Ganz in der Nähe liegt das Naturschutzgebiet Cape Foulwind direkt an der rauen Westküste. Die hiesige Pelzrobbenkolonie ist es unbedingt wert, während eines Küstenspaziergangs bestaunt zu werden. Von Aussichtsplattformen auf den Klippen sehen Sie die Robben und ihre Jungen. Heute übernachten Sie in Apartments in der »Chelsea Gateway Lodge« in Westport.

11. Von Westport zu den Pancake Rocks und zum Fox-Gletscher:
An der zerklüfteten Westküste entlang setzen Sie Ihre Reise fort. Zwischendurch unternehmen Sie einen Spaziergang am Pororari-Fluss oder zum Truman Beach. In Punakaiki besichtigen Sie die bekannten Pancake Rocks, die an aufeinandergeschichtete Pfannkuchen erinnern und so ihren Namen erhielten. Anschließend können Sie in Hokitika eine Schmuckwerkstatt besuchen. Die Herstellung von Jadeschmuck ist ein traditionelles Handwerk der Maori, und ein liebevoll gestaltetes Schmuckstück wäre doch eine bleibende Erinnerung an Ihre Neuseelandreise. Am Nachmittag fahren Sie zum Fox-Gletscher und laufen bis zu dessen Rand. Hier liegen Hochgebirge und Meer ganz dicht beieinander. Gletschereis stößt auf Regenwald, und in der üppigen Vegetation sind zahlreiche Tiere zu Hause. Sie nehmen Quartier im »Lake Matheson Motel« in der Nähe des Fox-Gletschers. Das Motel bietet Ihnen einen großartigen Blick auf die Berge.

12. Vom Fox-Gletscher nach Wanaka:
Bei klarer Sicht ist es ein Erlebnis, bei Sonnenaufgang um den Lake Matheson, den Spiegelsee, zu spazieren und die Reflexionen von Aoraki (Mt. Cook) und Kotuko (Mt Tasman) im Moorwasser zu bewundern. Außerdem können Sie am Morgen einen Helikopterflug über den Gletscher unternehmen (optional). Anschließend fahren Sie die Küste entlang über Bruce Bay, wo die Straße direkt am Tasmanischen Meer verläuft, bis zum Knights Point, einem traumhaften Aussichtspunkt. Am Ship Creek laufen Sie durch Kahikatea-Sumpfwald zum Strand eines Dünensees. Ein weiterer Spaziergang führt Sie durch dichten Busch bis zu den Blue Pools in der Nähe des Haast-Passes. Dort tauchen Sie ein in die Welt der Seen und Berge des Southern Lakes District und erreichen bald Wanaka. In Sichtweite erhebt sich der in der Sonne glitzernde schneebedeckte Gipfel des Mt. Aspiring (3.027 m). Das moderne und geschmackvoll eingerichtete »Oakridge Resort« liegt ein kleines Stück außerhalb des Ortes und erwartet Sie mit einer fantastischen Badelandschaft mit Swimmingpool, sieben Thermalpools und einer Sauna.

13. Wanaka:
Eine insgesamt etwa 4-stündige Wanderung führt von Ihrer Unterkunft zunächst zum See hinunter und den Uferweg entlang bis zum Austritt des Clutha-Flusses aus dem Wanakasee. In dessen Nähe beginnt der ca. 1-stündige Aufstieg auf den Mt. Iron, von dem Sie einen fantastischen Blick auf den See und die Berge bis hin zum vergletscherten Hauptkamm der Südalpen haben. Im Anschluss an ein gemütliches Picknick auf dem Gipfel laufen Sie wieder hinunter. Nehmen Sie am Nachmittag ein erfrischendes Bad im Wanakasee oder lassen Sie es sich in der luxuriösen Badelandschaft Ihrer Unterkunft gut gehen. Übernachtung wie am Vortag.

14. Von Wanaka nach Te Anau und Wanderung auf dem Kepler Track:
Über die Crown Range Road, die höchste Bergstraße Neuseelands, fahren Sie hinauf zum legendären »Cardrona Pub« und über den Pass wieder hinunter in die ehemalige Goldgräberstadt Arrowtown. Nachdem Sie sich in dem historischen Städtchen umgesehen haben, geht es weiter an Queenstown vorbei und am Wakatipusee entlang bis nach Te Anau. Sie unter nehmen eine ca. 3-stündige Wanderung auf dem Kepler Track den Waiau-Fluss entlang durch wunderschöne Südbuchenwälder bis zu einem kleinen Wasserkraftwerk. Mit einem fantastischen Blick auf den tiefblauen Te-Anau-See werden Sie für Ihre Anstrengungen belohnt. Alternativ können Sie eine Kajaktour auf dem Manapourisee unternehmen (optional). Sie übernachten im »Luxmore Hotel«, welches sich ganz in der Nähe des Sees befindet.

15. Von Te Anau zum Milford Sound und Wanderung auf dem Routeburn Track:
Sie fahren am Te-Anau-See entlang durch den zum UNESCO-Weltnaturerbe zählenden Fjordland-NP. Zwischendurch unternehmen Sie je nach Lust und Kondition eine 1- bis 3-stündige Wanderung auf dem Routeburn Track. Bei der längeren Variante erreichen Sie als höchsten Punkt den Key Summit mit grandiosen Ausblicken in das Hollyford-, das Greenstone- und das Eglington-Tal. An Bord der »Milford Wanderer« gleiten Sie anschließend durch den tief eingeschnittenen Fjord des weltberühmten Milford Sound – ein unvergleichliches Erlebnis. Abends ankert das Schiff in einer der ruhigen Buchten des Fjords, und an Bord wird das Abendessen serviert. Sie übernachten in 2-Bett-Kabinen auf dem Schiff. (A)

16. Vom Milford Sound nach Queenstown:
Gegen 9.30 Uhr gehen Sie von Bord und setzen Ihre Reise fort. Sie fahren durch den dichten Regenwald des Fjordland-NP und am Wakatipusee entlang bis in das landschaftlich wunderschön gelegene Queenstown. Unterwegs, auf Rastplätzen, sind oft die frechen Kea-Bergpapageien zu sehen und zu hören. Von Ihrer Unterkunft, dem Hotel »Gold Ridge«, haben Sie einen fantastischen Blick auf den Wakatipusee und die schroffe Bergkette der Remarkables. Der Nachmittag in Queenstown steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur freien Verfügung. Sie können z.B. mit der Gondel auf den Bob’s Peak fahren und die Aussicht auf die beeindruckende Bergwelt genießen. Ein Besuch des Kiwi-Hauses ist ebenso empfehlenswert wie eine Bootsfahrt mit dem historischen Dampfschiff »MS Earnslaw« (alle Aktivitäten optional). (F)

17. Von Queenstown über Mt. Cook zum Tekaposee:
Sie fahren in die Kawarau- Schlucht, eine von der Goldgräberzeit geprägte Landschaft. An der Kawarau-Brücke legen Sie einen kurzen Stopp ein – zum Bungee-Jumping (optional) oder Zuschauen. Danach fahren Sie über den Lindis-Pass und die MacKenzie-Hochebene ins Hochland der Südinsel, welches für seine Merinoschafe und die Wollproduktion berühmt ist. Am Pukakisee biegen Sie ab in Richtung Aoraki (Mt. Cook), mit 3.754 m der höchste Berg Neuseelands. In der Umgebung des kleinen Ortes Mt. Cook unternehmen Sie eine etwa 1-stündige Wanderung am Fuße des Berges. Am späten Nachmittag erreichen Sie Tekapo und besuchen die bekannte Kirche zum guten Hirten, die idyllisch direkt am Tekaposee liegt. Abends lohnt sich ein Besuch des Thermalbads »Alpine Springs & Spa« (optional). Sie übernachten im »Scenic Resort« mit Blick auf den türkisblauen See.

18. Vom Tekaposee nach Christchurch:
Ein Rundflug über die Neuseeländischen Alpen (optional) wird Ihnen sicher lange in Erinnerung bleiben. Alternativ bietet sich eine 2-stündige Wanderung zur Sternwarte auf dem Mt. John an. Von dort haben Sie einen tollen Blick auf den Tekaposee und das Godley Valley. Am Nachmittag erreichen Sie Christchurch, die »englischste« Stadt Neuseelands, und unternehmen eine kurze Stadtrundfahrt. Diese führt Sie u.a. hinauf zu einem Aussichtspunkt in den Port Hills, von wo aus Sie die Canterbury-Ebene bis hin zu den schneebedeckten Gipfeln der Alpen überblicken. Das »Pavilions Hotel«, Ihre heutige Unterkunft, liegt ruhig und nur etwa 20 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum entfernt. Auch den Botanischen Garten können Sie von hier aus bequem erreichen. Nehmen Sie ein erfrischendes Bad im kleinen Swimmingpool des Hotels.

19. Christchurch und Abflug:
Statten Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter dem Botanischen Garten einen Besuch ab oder unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Innenstadt von Christchurch und lassen Sie sich das eine oder andere kleine Geheimnis der Gartenstadt zeigen. Anschließend haben Sie noch etwas Zeit für individuelle Erkundungen, bevor Sie am frühen Abend zum Flughafen von Christchurch gebracht werden. Sie fliegen über Auckland und Los Angeles nach London.

20. Ankunft zu Hause:
Nach der Landung in London gegen Mittag fliegen Sie weiter zu Ihrem Wunschflughafen in Deutschland.

F = Frühstück / A = Abendessen


Leistungen
  • Linienflug mit Air New Zealand von London nach Auckland und zurück von Christchurch inkl. Lufthansa-Anschlussflug. Mögliche Abflughäfen: Dresden, Düsseldorf, Frankfurt a.M., Hamburg, Köln, München, Stuttgart bzw. inkl. Anschlussflug mit British Midland Airways von/nach Berlin-Tegel oder Hannover bzw. Austrian Airlines von/nach Wien bzw. Swiss von/nach Zürich
  • Flughafen-, Sicherheitsgebühren und Taxes (ca. 499 €)
  • RReiseminibus mit Klimaanlage
  • Fährüberfahrt von der Nord- auf die Südinsel
  • Übernachtungen in Hotels und Motels landestypischer guter Mittelklasse, 1 Übernachtung in 2-Bett-Kabinen auf der »Milford Wanderer« im Milford Sound (Falls einzelne der genannten Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht.)
  • 1 x Frühstück und 1 x Abendessen auf dem Schiff im Milford Sound. Hinweis zu den anderen Mahlzeiten: An 7 Tagen zahlen Sie das Frühstück vor Ort im jeweiligen Hotel: ca. 150 NZ-$ (ca. 76 €) insgesamt. Für die weiteren Frühstücke und für ein paar mittägliche Picknicks werden vom Reiseleiter vor Ort ca. 150 NZ-$ (ca. 76 €) eingesammelt.
  • Bootsfahrten im Queen Charlotte Sound
  • Ausflug mit der »Milford Wanderer« im Milford Sound
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Reiseführer »Neuseeland«, Roman und Klimaschutz-Zertifikat
  • Deutsch sprechende Chamäleon-Reiseleitung
Hinweise

Falls einzelne Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht

Termine & Preise pro Person (bei Unterbringung im Doppelzimmer mit 2 Personen)

Abreise:
10.03.12 - EUR 4.749
27.10.12 - EUR 4.899
17.11.12 - EUR 4.899 - umgekehrter Reiseverlauf von Christchurch nach Auckland
05.01.13 - EUR 4.999 - umgekehrter Reiseverlauf von Christchurch nach Auckland
26.01.13 - EUR 4.999
16.02.13 - EUR 4.899 - umgekehrter Reiseverlauf von Christchurch nach Auckland
09.03.13 - EUR 4.899

Preise ab 01.10.12 unter Vorbehalt!

Einzelzimmerzuschlag: EUR 899

Für einen Aufpreis ab EUR 1.200 pro Person können Sie mit Air New Zealand auf der Langstrecke in der Pacific Premium Economy Class fliegen. Business-Class-Flug-Aufpreis: ab EUR 4.000

Teilnehmerzahl: 4 - 12 Personen

Verschiedene Anschlussprogramme sind möglich. Rufen Sie uns an - wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot und beraten Sie!


 zurück zur Übersicht
Australien
Neuseeland
Südsee
Portrait Aktuelle Specials Impressionen Kontakt / Impressum nach oben